Aston Martin baut ikonisches Bond-Car nach

20. August 2018
Wer würde sich nicht gerne wie 007 fühlen? Action, schöne Frauen, coole Gadgets. Einige ausgewählte Sammler können diesem Traum bald tatsächlich um einiges näher kommen. Denn Aston Martin hat es sich zum Ziel gesetzt, 28 DB5s aus “Goldfinger” zu rekreieren. Inklusive funktionierender Q Gadgets.
Marlene Dorn

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Wir befinden uns im Jahr 1964. Sean Connery verwandelt sich wieder einmal in den Geheimagenten James Bond um die Welt in “Goldfinger” zu retten. 
Schöne Damenbekanntschaften, eine packende Geschichte und einzigartige technische Spielereien machten den Film zum Inbegriff eines klassischen Bond-Filmes. Für viele Bond-Fans ist “Goldfinger” der beste James Bond Film aller Zeiten.


Außerdem trat erstmals ein neues Mitglied der Bond-Familie auf. In “Goldfinger” erschien nämlich zum ersten Mal der Aston Martin DB5 - für viele folgende Filme eine unabdingbare Ikone mit zahlreichen Gadgets, die 007 immer wieder das Leben retteten.

28 DB5 Nachbildungen, inklusive Gadgets

Jetzt will Aston Martin das ikonische Auto nachbauen. Für die breite Masse ist das allerdings nichts, denn nur 28 Autos sollen produziert werden. Davon sollen 25 zu je rund 3 Millionen Euro verkauft und 3 für andere Zwecke verwendet werden: Das erste geht an die Produktionsfirma der Filmreihe, das zweite an Aston Martin und das dritte wird zu wohltätigen Zwecken versteigert. Leider werden die neuen Besitzer mit ihrem Aston Martin DB5 nicht auf der Straße angeben werden können, die Neubauten werden nämlich nicht straßenzugelassen sein. Echte Sammler wird dies aber kaum abhalten.


Das Besondere an den Nachbildungen wird allerdings nicht nur die geringe Produktionsmenge und der hohe Preis sein, sondern auch die filmgetreue Nachbildung der Gadgets, die James Bond immer von Q bekommen hat. Das verspricht zumindest Aston Martin. Konkret haben sie allerdings erstmal nur das rotierende Kennzeichen angesprochen.


Leider gibt es noch keine Fotos oder Videos der Nachbildung. Allerdings will man dem Original größtenteils bis auf einige Details treu bleiben. Ausgeliefert sollen die Aston Martins sowieso erst 2020 werden. Heißt, es bleibt noch Zeit auf Fotos und Videos der vielen Gadgets zu hoffen.

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement