Audi A3 Facelift - von Allem etwas

Mehr Technik, weniger Zylinder - der neue Audi A3 heftet sich den Claim „Vorsprung durch Technik“ nicht nur auf die Fahnen sondern gleich vorne auf den Kühlergrill, dass es jeder sehen kann.
18. April 2016

Zu erkennen ist das außen recht mild gehaltene Facelift an der neuen Front und den neuen Leuchten. Richtig neu sind die inneren Werte: Als erster Vertreter der Kompaktklasse erhält der A3 einen Stau-Piloten, der nicht nur automatisch Tempo und Abstand hält und nach dem Stillstand von alleine wieder anfährt, sondern auch kurzfristig das Lenken übernimmt. Zusätzlich werden die LED-Scheinwerfer mit einem neuen Matrix-Licht ausgestattet, um die Umgebung noch besser ausleuchten zu können. 

Infotainment steht ebenfalls im Fokus: Das ausfahrbare Display wird Standard, optional mit LTE-Verbindung. Wer will, bekommt im A3 auch das virtuelle Cockpit und das Smartphone lässt sich ab sofort in der Mittelarmlehne kabellos laden.

Zwar haben die Gadget-Bastler sicher die meiste Arbeit gehabt, die Motorenbauer waren aber auch nicht untätig: Zwei neue Benziner, die Basis mit 115 PS schöpft die Kraft aus erstmals drei Zylindern und einem Turbo. Am anderen Ende der Skala werkt ein neuer 2,0 Liter TFSI-Motor mit 190 PS und einem serienmäßigen 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der „alte“ Version ist dabei keineswegs veraltet, überzeugen Sie sich hier selbst!

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement