Formel-E: Da Costa und BMW feiern Auftaktsieg

17. Dezember 2018
Nach dem Sieg im Qualifying holte sich Da Costa auch den Sieg im Auftaktrennen. Und das erste Rennen hatte es bereits in sich. Überholmanöver, Saftey Car und ei
Stefan Novotny
LAT Images
Da Costa gewann den ersten E-Prix der Saison in Saudi Arabien.

Nachdem Antonio Felix da Costa mit seinem BMW i Andretti im Qualifying den Ton angab, bestätigte er die Leistung auch im Rennen. Er siegte vor Jean-Eric Vergne, der ihm in der letzten Runde noch einmal ziemlich nahe kam. Das schnellste Fahrzeug im Feld war allerdings jenes von Jean-Eric Vergne. Zum Glück für da Costa bekam Vergne eine Durchfahrtsstrafe. Diese stoppte die Aufholjagd. Eine Saftey Car Phase am Ende des Rennens brachte nocheinmal einiges an Spannung mit, vorne änderte sich jedoch nichts mehr.

Im ersten Rennen für Mahindra Racing schaffte es Jerome D'Ambrosio auch auf das Stockerl und kompletierte damit die Top-3.

Das nächste Rennen findet am 12. Jänner in Marrakesh statt.

Highlights vom Ad Diriyah E-Prix 2018

Kommentare