Hyundai i20 Active - der kleine macht auf groß

Die großen SUVs haben den Boom begonnen, jetzt zieht sich der Trend immer mehr in kleinere Segmente. Hyundai packt jetzt also den i20 in die Softshelljacke.
25. April 2016

Auffallen tut er gleich mit neuen Anbauteilen: Neue Schürzen und Schweller, größere Räder und eine serienmäßige Dachreling machen aus dem zahmen i20 einen wilden i20 Active. Die Koreaner sind gründlich: Sogar der Tankdeckel wurde ausgetauscht. Viel wichtiger ist jedoch die um zwei Zentimeter erhöhte Bodenfreiheit. Erstens kann einem da ruhig mal ein Feldweg unter die Räder kommen und zweitens sitzt man einfach höher und kann dadurch besser ein- und aussteigen, auch die Rundumsicht verbessert sich. 

Das Fahrverhalten bleibt unberührt. Der Hyundai i20 Active ist auf der gemütlichen Seite angesiedelt. Neu ist allerdings der Dreizylinder-Turbo mit einem Liter Hubraum, wahlweise mit 100 oder 120 PS zu haben. Das Drehmoment klettert mit 172 Nm gegenüber dem Vorgänger nach oben, der Verbrauch wandert mit 4,3 Litern auf 100 Kilometer nach unten. 10,2 Sekunden vergehen damit auf 100 km/h, Top-Speed ist 183 km/h. Wer jetzt Guster auf die Modelle aus Korea bekommen hat, stöbert am besten hier durch unser reichhaltiges Angebot!

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement