Rückrufaktion: Seat Ibiza und Seat Arona

Wegen eines neu entdeckten Sicherheitsmangels geht Seat auf Nummer sicher. In Kürze beginnt in Österreich aus diesem Grund eine Rückrufaktion. Der Mangel: Das Schloss eines Sicherheitsgurtes.
Text: Stefan Novotny 15. Mai 2018
Seat startet eine Rückrufaktion für den neuen Seat Ibiza und Seat Arona.
© Porsche Holding Österreich

Seat hat einen Sicherheitsmangel bei den neuen Modellen von Seat Ibiza und Seat Arona gefunden. Bei vollbesetztem Auto kann sich der Sicherheitsgurt des mittleren Sitzes auf der Rückbank lösen. Der Fehler wurde bereits gefunden und eine Rückrufaktion wird vorbereitet.

Seat empfielt, bis zur Behebung dieses Mangels den Mittelsitz der Rückbank nicht zu verwenden. Die Fahrerinnen und Fahrer werden von SEAT schriftlich über den Mangel und die Rückrufaktion verständigt. Die Behebung des Mangels ist gratis in einer Vertragswerkstatt durchzuführen.

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement