Smart ForTwo Cabrio

Wenn ab März das Dach des neuen Smart For Two Cabrio aufgeht, macht das Großstadt-Gewusel gleich doppelt Spaß. Wieselflink waren die Smarts ja schon immer, jetzt wird der kleinste Vertreter auch noch richtig luftig. Das Smart For Two Cabrio, in Österreich ab 15.600 Euro erhältlich, verbindet kleinsten Wenderadius mit schiebedach-ähnlichem Verdeck. „TriTop“ heißt die Stoffhaube, die in zwölf Sekunden den Himmel freigibt. Möglich ist das währender Fahrt oder mittels Knopf auf der Fernbedienung, die das Dach auch gemütlich vom Gastgarten aus zurückfaltet.
08. Februar 2016

Auf und unter die ultra-kompakte Außenmaße (Länge/Breite/Höhe: 2,69/1,66/1,55 m) können drei Ausstattungspakete (passion, prime und proxy), sieben Pakete (Urban-Style, Komfort, Cool & Audio, Cool & Media, LED & Sensor, Sport, Ablage) sowie einer Reihe an Wunschausstattungen dazubeordert werden, die das Kleinst-Cabrio so individuell wie möglich machen. Wer noch mehr möchte, greift zum BRABUS tailor made Individualisierungsprogramm: Tausende Außenfarbtöne, 30 verschiedene Lederfarben mit verschiedensten Steppungen und neue Anbauteile lassen das Stylingherz höher schlagen. 

Da das Smartphone als ständiger Begleiter auch nicht an Bord fehlen darf, bietet smart hierfür sogar zwei Möglichkeiten, das eigene Telefon als Informations- und Entertainmentzentrale zu nutzen. Neben dem Infotainmentsystem MirrorLink, das in Kombination mit dem smart Media-System serienmäßig ist, haben smart Kunden auch die Möglichkeit, mittels der smart cross connect App (iOS und Android), die Vielseitigkeit ihrer Hosentaschencomputer zu nutzen. Zu den Funktionen der smart cross connect App zählen unter Anderem: Steuerung des Radios, Musikstreaming, Navigation, Telefonie, Parkplatzfinder für spezielle Smart-Parkplätze (smart spots), Car Info, Car Finder oder der Trip Monitor, der Aufzeichnungen über die letzten Fahrten inklusive Driving Score wiedergibt. 

Die aus dem Coupé bekannte Tridion Sicherheitszelle findet auch im neuen Cabrio ihre Fortsetzung und wird dabei noch verstärkt. Zu den Modifikationen zählen Kreuzstreben unter dem Fahrzeug, zwei Torsionsschottwände unter dem Fahrzeug vorne und hinten sowie ein spezielles, innenliegendes Rohr in der A-Säule. Die Insassen werden außerdem durch (Bei)Fahrer-, Knee- und Head-Thorax-Bags (serienmäßig) gesichert. 

Die Motorenpalette kennt man bereits vom ForTwo Coupé, so werken auch im Heck des Cabrios die zwei bekannten Dreizylinder mit 0,9 Liter und 71 oder 90 PS. Im offenen ForTwo hängen sie jedoch nur an einem Doppelkupplungsgetriebe, was die Gemütlichkeit noch mehr verstärkt. 

Wer auf das Doppelkupplungsgetriebe und den Komfort eines schaltungslosen Navigierens verzichten kann, dem bietet smart im Laufe des Jahres eine Fünfgang-Schaltgetriebe-Version. Hier beginnen die Preise dann bei 9.990,-. 

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement