Mit Bridgestone sicherer durchs Frühjahr

Die Temperaturen steigen und mit ihnen auch die Vorfreude auf den kommenden Urlaub. Eine Auszeit vom Alltagsstress ist jedoch oftmals auch mit einer langen Autofahrt zum Urlaubsort verbunden. Bridgestone Experte Martin Krauss gibt vier Tipps rund um die richtigen Vorbereitungen, Sicherheitschecks sowie die passende Bereifung für die nächste Fahrt in die Ferien.
Bezahlte Anzeige 25. April 2019

HIER GEHT'S ZUR BRIDGESTONE SOMMERREIFEN-AKTION

1. Die empfohlene Profiltiefe regelmäßig überprüfen

Rund um Ostern ploppt alljährlich der Termin auf – Reifenwechsel. Für viele Autofahrer stellt sich dabei die Frage: Sind meine Sommerreifen aus dem Vorjahr noch gut in Schuss oder ist Zeit für einen Wechsel? Martin Krauss, Country Manager Bridgestone Österreich, erklärt: „Schon mit einer Profiltiefe von 4 mm nimmt der Grip eines Reifens besonders auf Nässe deutlich ab. Wir empfehlen daher, den Reifen nicht bis auf die Mindestprofiltiefe von 1,6 mm herunterzufahren, sondern rechtzeitig und vor dem geplanten Urlaub zu reagieren. Bei Sommerreifen wie unserem Turanza T005 raten wir einen Wechsel bei 3 mm Restprofiltiefe.“

2. Vorausschauend fahren

Bei Starkregen im Frühling liegen Reifen nicht mehr optimal auf der Straße auf und der Bremsweg verlängert sich. Deshalb immer darauf achten, genügend Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten – nur so bleibt auch auf nasser Fahrbahn ausreichend Zeit zum Bremsen oder Ausweichen. Den von Autofahrern gewünschten Grip und niedrigeren Verschleiß hat Bridgestone bei der Konstruktion des neuen Turanza T005 mit berücksichtigt.

3. Gut vorbereitet mit der passenden Bereifung

Um für den nächsten Trip in den Urlaub gewappnet zu sein, können Sie auch beim Reifenkauf einige Dinge beachten: Ein spezielles Profil, das passende Material und die richtige Breite des Reifens helfen, das Wasser bei plötzlichen Frühlingsschauern auf der Straße schnell genug zu verdrängen und Aquaplaning vorzubeugen. Siegel wie das EU-Label für Nasshaftung oder Auszeichnungen von unabhängigen Prüfstellen zeigen auf einen Blick, wie gut die Performance eines Reifen auf nasser Fahrbahn ist. Für die anstehende warme Jahreszeit hat Bridgestone dementsprechend das Line-up des Turanza T005 Premium-Reifens um neue SUV-Dimensionen erweitert – auch diese tragen alle das EU-Reifenlabel „A“ für Nasshaftung, was der besten Wertung entspricht.


Für Pkw und SUV ist der Testsieger im großen ÖAMTC Sommerreifentest 2019 ab sofort in nahezu allen europäischen Touring-Reifendimensionen verfügbar – in über 170 Größen für 14 bis 21 Zoll-Felgen. Um plötzlichen Reifenschäden oder -pannen entgegenzuwirken, hat Bridgestone außerdem seine innovative DriveGuard Run Flat-Technologie (RFT) in 25 ausgewählte Größen der Turanza Reifenserie (16 bis 19 Zoll) integriert. Die Technologie ermöglicht es Autofahrern, trotz Reifenpanne einfach weiterzufahren – bis zu 80 km weit bei bis zu 80 km/h.


Für all diejenigen, die den neuen Turanza T005 vier Wochen lang testen und danach behalten wollen, hat Bridgestone eine besondere Aktion parat: Unter https://bridgestone-reifentest.de/start/t005 haben Auto-Fans die Möglichkeit, sich beim aktuellen Reifentest zu bewerben und anschließend selbst von den Vorteilen des Premium-Reifens zu profitieren.

4. Regelmäßige Pausen einhalten

Zu einer guten Reiseplanung gehören auch regelmäßige Pausen. Generell gilt: Alle 200 Kilometer oder spätestens alle zwei Stunden sollte ein rund 20-minütiger Zwischenstopp eingeplant werden. Während der Rast kann der Kreislauf durch Bewegung und Dehnübungen wieder in Schwung gebracht werden. Fettreiche Mahlzeiten sollten dabei besser vermieden werden, um die Konzentrationsfähigkeit nicht zu beeinträchtigen.

HIER GEHT'S ZUR BRIDGESTONE SOMMERREIFEN-AKTION

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement