Ford Fiesta ST – Vernunft ade

Man nehme den meistverkauften Kleinwagen Europas, gibt ihn der Motorsportabteilung von Ford und lässt diese einfach mal machen. Raus kommt eines der schärfsten Hot-Hatches das aktuell am Markt ist.
Text: Max Melamed 27. April 2016

Aber der Reihe nach. Der aktuelle Ford Fiesta verkauft sich ausgezeichnet. Kein Kleinwagen wurde europaweit in den letzten Jahren so oft verkauft wie der Fiesta. Natürlich in etwas humaneren Varianten als der Fiesta ST, aber Ford wäre nicht Ford wenn sie nicht auch einen ihrer Kleinsten so richtig einheizen.

Im Vergleich zum letzten Fiesta ST, der noch von einem 2.0L Saugmotor angetrieben wurde und 150 PS leistete setzt der aktuelle auf einen 1.6L EcoBoost Motor der es auf 182 PS und 240 NM Drehmoment bringt. Per Overboost liegen kurzzeitig sogar 290 NM Drehmoment an. Und das geht richtig gut nach vorne - der Fiesta ST wiegt nämlich nur 1080kg. Das ist um einiges weniger als seine direkten Konkurrenten Corsa OPC, Polo GTI und wie sie alle heißen.

Und wie fährt er sich? Einfach gesagt – geil! Auf Land- und Bergstraßen ist jede Kurve ein Garant für kindisches Lachen und breite Grinser. Der Fiesta ST setzt Lenkbefehle exakt um. Keine schwammige und indirekte Lenkung wie man sie aus vielen sogenannten „Sportlern“ kennt. Hier kommt die Straße noch richtig beim Fahrer an. Das Fahrwerk trägt sein übriges dazu bei. Betont hart geht es zur Sache. Bodenwellen und Kanaldeckel werden direkt an den Fahrer weitergegeben. So muss das in einem Hot-Hatch sein!

Aber auch im Alltag lebt es sich ganz gut mit dem Ford Fiesta ST. Die Rundumsicht ist zwar eher bescheiden – Parkdistance Control ist ein Muss – und die Coupé-artigen Türen machen das Ein- und Aussteigen im Großstadtdschungel von Wien teilweise zu einer unfreiwilligen Turnstunde ansonsten lebt es sich mit dem Fiesta ST aber problemlos. Längere Autobahnetappen oder dichten Stadtverkehr, beides meistert der Fiesta ST problemlos. Und praktisch kann er auch sein. So findet man im Kofferraum zwei Hacken für Einkaufstaschen. Sehr nützlich wenn die Heimfahrt vom Supermarkt flotter vonstatten geht als geplant.

Alles in allem ist der Ford Fiesta ST das aktuell wohl purste Hot-Hatch das man kaufen kann. Wer kompromisslose Sportlichkeit im Kleinformat sucht ist hier richtig. Alle anderen sollten sich die weniger kompromisslosen und auch teureren Rivalen von Seat, Opel oder Mini anschauen.

Wie der Fiesta ST in Bewegung aussieht könnt Ihr euch hier anschauen:

Wer jetzt Lust auf den Ford Fiesta ST hat kann ihn sich hier ab € 16.858 konfigurieren und kostenlos und unverbindlich anfragen.

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement