Der neue Jeep Wrangler: so geht Offroad

Eine weitere Weltpremiere auf der LA Motorshow, die derzeit im Gange ist, bietet Jeep. Hier wird der neue Jeep Wrangler vorgestellt. Offroad Ambitionen werden damit auf eine neue Ebene gestellt.
05. Dezember 2017

Text: Stefan Novotny

Jeep und Offroad gehören zusammen wir Brot und Butter, Tangente und Stau und Advent und Kalender. Um diesen Image treu zu bleiben, bringt Jeep eine neue Generation des Wranglers auf den Markt. Derzeit kann man ihn bei der Weltpremiere auf der LA Motorshow betrachten. In Österreich wird der Marktstart 2018 erwartet.

Am Design wurden Kleinigkeiten verändert. Aber mit diesen Veränderungen, wird der neue Jeep Wrangler zu einem modernen Fahrzeug. Alle Designelemente, die träge und unbeweglich gewirkt haben, sind verschwunden. Rund um die Räder gibt es viel Platz, damit unterstreicht man die Offroad Ambitionen. Die Front, mit den typischen senkrechten Lüftungsschlitzen im Grill, wirkt aufgeräumter. Die Frontscheinwerfer erinnern an jene des Honda Urban EV. Sie gefallen auch weiterhin.

Dach und Seitenscheiben kann man öffnen, aus diesem Grund ist auf Wunsch auch Cabrio-Feeling möglich. Am Heck prangert, auch typisch für Jeep, ein vollwertiger Ersatzreifen. Jeep schafft es mit dem neuen Wrangler nicht nur seinen Idealen treu zu bleiben, sondern auch weiterhin anspruchsvolle und schöne Autos zu bauen.

Auch technisch hat sich kann sich der Wrangler sehen lassen. So sind die neuesten Sicherheits- und Assistenzsystemeim neuen Wrangler verbaut, die Rede ist von 75 verschiedenen Funktionen.

Kurz vor dem Marktstart 2018 werden detaillierte Information veröffentlicht. Diese Infos finden Sie dann natürlich wie gewohnt im AUTOGOTT.AT Blog. Zum aktuellen Jeep Wrangler geht es hier.

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement