Selbstbewusst: Der neue Kia Sportage

Das beliebteste Kia Modell in Österreich erhält ein Facelift. Nicht nur am Design wurde gefeilt, bei der Antriebstechnologie feiert Kia eine Premiere. Ein Elektromotor ist ab sofort auch mit an Bord.
Stefan Novotny 23. Mai 2018
Bild: KIA

Der Kia Sportage ist der beliebteste Kia in Österreich. 3,3% aller zugelassenen SUVs in Österreich sind von den Koreanern. Jeder 5. Kia, der verkauft wird, ist ein Kia Sportage. Und dieser bekam eine neue Feinabstimmung. Sowohl am Design, als auch an der Technologie wurde gefeilt.

Bild: KIA

Zarte Designanpassungen

An der Grundform des neuen Kia Sportage wurde nicht viel verändert. Man achtete vor allem auf Details. Bei einem Blick an die Front fallen gleich die neuen Stoßfänger auf. Diese prägen nun das Gesicht des neuen Kia Sportage. Die Frontscheinwerfer ziehen sich nach wie vor über die Motorhaube. Auch der Kühlergrill wurde nicht großartig verändert. Doch die Nebelscheinwerfer wurden mit den Stoßfängern von Grund auf neu designt. War der Gesichtsausdruck beim aktuellen Kia Sportage eher unschuldig, so sieht man jetzt ein Auto, das weiß, was es kann. Es ist ein neues Selbstbewusstsein, dass sich nicht nur in der Technologie, sondern auch im Design zeigt. Auch die Rücklichter sind neu. Das neue Design wirkt dynamischer und die LED Zeichnungen in den Lichtern modern und souverän. Das Heck ist sehr gut gelungen.
Im Inneren merkt man gleich, dass man im neuen Kia Sportage ein komplett überarbeitetes Lenkrad vorfindet. Die größte Änderung ist die Flache Unterseite. Die Multifunktionstasten sind noch immer gleich angeordnet, sie haben sich an diesen Stellen bewährt. Sonst hat sich im Innenraum wenig getan. Hier ging Kia mit einer Neugestaltung kein Risiko ein.

Bild: KIA

Kia Sportage wird ein Mildhybrid

Der neue Kia Sportage ist der erste Kia, der ein Mildhybrid wird. Ein kleiner Elektromotor hilft dem Verbrenner beim Fahren. Somit sinkt der Benzinverbrauch. EcoDynamics+ heißt das System und ermöglicht ein Abschalten des Verbrenners während der Fahrt. Wenn das Fahrzeug zum Beispiel ausrollt, kann der Motor abgeschaltet werden und somit effektiv Sprit sparen. Das Prinzip der Start/Stop Funktion funktioniert bei Kia nun auch während der Fahrt. Euro 6d Temp soll jedes Modell des neuen Kia Sportage können - Zulassungsschwierigkeiten sind somit ausgeschlossen.

In Österreich soll der Markteintritt im 3. Quartal 2018 erfolgen. Sobald man den neuen Kia Sportage bestellen kann, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement