Der neue Mercedes CLS: Einfach zum verlieben

Im nächsten Jahr bringt Mercedes die 3. Generation vom CLS auf dem Markt. Dieser Tage schon wird es auf der Los Angeles Motor Show Weltpremiere feiern.
01. Dezember 2017

Text: Stefan Novotny

Spritzig sah der Mercedes CLS immer schon aus. Und trotzdem schaffte es Mercedes die dritte Generation des CLS noch einmal spritziger zu gestalten. So böse wie dieser blickte noch keiner. Zu danken ist das der neu designten Motorhaube, die den ohnehin markanten Kühlergrill umrundet. Die beiden LED Scheinwerfer (diese gibt es serienmäßig dazu) machen die “Sharknose” perfekt und verleihen dem Wagen den Charakter, den ein Wagen dieser Klasse braucht.

Auf der Motorenseite wird nicht bei den PS gespart. Der schwächste Motor ist 286 PS stark, der stärkste hat 367 PS plus 22 PS, die von einem eingebauten Elektromotor zugeschaltet werden können. Dieser ist in erster Linie dafür da, den Motor beim Beschleunigen zu helfen und die Batterie während der Fahrt zu laden. Auch ein rein elektrisches Gleiten ist mit dem neuen Mercedes CLS möglich.

Der Innenraum ist, wie von Mercedes nicht anders zu erwarten, luxuriös gestaltet. Wie schon im Cockpit der neuen A-Klasse, kommen auch im CLS Lüftungsdüsen zum Einsatz, die an Flugzeugturbinen erinnern sollen. Eine Ambientenbeleuchtung, die man in 64 Farben erstrahlen lassen kann, unterstreicht den noblen Auftrag von Mercedes. Fahrer und Beifahrer blicken auf zwei 12,3 Zoll große hochauflösende Displays (optional), die freistehend nebeneinander angeordnet sind. Der Fahrer kann sich die Fahrdaten nach seinen Wünschen anzeigen lassen.

Mercedes hat den neuen CLS mit einer Reihe an Assistenzsystemen ausgestatten. Serienmäßig enthalten sind ein aktiver Bremsassistent, ein Spurhalteassistent, ein Geschwindigkeitslimit-Assistent und das Insassenschutzsystem “PRE-SAFE”. Optional sind Dinge wie “DISTRONIC” erhältlich. Hier wird die Geschwindigkeit in Kurven, vor Kreisverkehren und vor Kreuzungen automatisch angepasst. Der Park Assistent des neuen Mercedes CLS assistiert nicht nur beim Einparken, er kann auch automtisch dem Auto folgen, das vor einem fährt, wenn man sich im Stop&Go Verkehr befindet und nicht länger als 30 Sekunden zum Stillstand kommt.

Das neue Mercedes Coupé soll im März 2018 auf den Markt kommen. Sobald es bestellbar ist, können Sie es wie gewohnt, auf AUTOGOTT.AT konfigurieren und ein unverbindliches Angebot für dieses anfordern.

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement