Der neue Opel Crossland X

Es scheint, als hätten wir es erst gestern gelesen. Der PSA Konzern (Citroen, Peugeot, Dacia etc.) übernimmt Opel. Die Aufregung war groß. Was bedeutet dies für Opel? Was wird aus den Fabriken in Europa, was passiert mit den Händlern? Auch die Zukunft des Opelwerks in Aspern ist noch nicht geklärt. Alles Fragen, die bis dato nicht seriös beantwortet werden können. Wussten Sie aber, dass Opel mit dem PSA Konzern schon seit 2012 kooperiert? Der neue Opel Crossland X ist das erste Ergebnis dieser Zusammenarbeit.
Text: Stefan Novotny 19. Mai 2017

Den Opel Meriva gibt es nicht mehr - der Crossland X tritt seine Nachfolge an.Gefertigt wird er in Spanien. Dort rollte auch Anfang Mai der erste Crossland X vom Band. Es handelt sich hier um einen CUV (Crossover Utility Vehicle). Laut Listenpreis ist er ab 15.790 Euro zu haben. Auf AUTOGOTT.AT bekommen Sie ihn bereits mit bis zu 21,7% Rabatt (Stand 15.05.2017).

Das Design

Den bösen Blick nimmt man dem Crossland X nicht ganz ab. Zwar wird dieser durch das LED-Design noch verstärkt, dank der bulligen Motorhaube und den beiden Chromleisten am Kühlergrill bekommt er eine sehr sympathische Note. Apropos Chromleisten: Diese sind am ganzen Auto zu finden. Hier ist Opel sehr konsequent vorgegangen. Man findet diese nicht nur an der Front, auf den Seiten und am Heck, auch im Innenraum setzt sich diese Designnote konsequent fort. Mit der “Innovation”-Ausstattungslinie kann man die Rückspiegel und das Dach in einer unterschiedlichen Farbe lackieren. Dies macht jeden Crossland X zu einem Unikat. Im Innenraum setzt Opel auf Understatement. Das Cockpit wirkt aufgeräumt und übersichtlich. Man hat keine Probleme, sich zurecht zu finden. Die Rücksitze sind nach vorne und hinten verschiebbar. Somit kann die Größe des Kofferraums variiert werden - sehr praktikabel.

Die Motorisierung

Die höchste Motorisierung ist ein 1.2 Turbo Direct Injection Motor mit 130 PS. Dabei handelt es sich um einen Benzinmotor. Es gibt auch zwei Varianten von Dieselmotoren. Einen mit 99 PS und einen mit 110 PS. Wer den Crossland X mit Automatik fahren will, muss mit einem 110 PS Benziner vorlieb nehmen.

Die Ausstattung

Die Basisausstattungslinie heißt Cool&Sound. Hier sind schon serienmäßig LED-Tagfahrlicht,Klimaanlage, Radio mit Bluetooth® Freisprecheinrichtung und USB-Schnittstelle, Tempomat mit intelligentem Geschwindigkeitsbegrenzer, Spurassistent, Verkehrsschilderkennung, Müdigkeitswarnung und viel mehr dabei. Für die Grundausstattungslinie wird hier schon ordentlich was geboten. Die mittlere Ausstattungslinie heißt “Edition”, mit dieser kommen unter anderem noch Opel OnStar, ein Multifunktionslenkrad und ein Upgrade des Radios dazu. Die beste Ausstattungslinie nennt sich “Innovation” und bringt unter anderem noch zusätzlich 16-Zoll-Leichtmetallfelgen (4 Doppelspeichen) in BiColor Titan, Nebelscheinwerfer und Sicht Paket, u. a. mit Regensensor vorn und Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik mit. Ausstattungsmäßig ist mit dem Opel Crossland X viel möglich, wobei man sagen kann, dass die Grundausstattung serienmäßig schon sehr viel hergibt.

Das Fazit

Beim Opel Crossland X hat sich die Kooperation mit dem PSA Konzern richtig ausgezahlt. Das Auto ist gut ausgestattet und die Autobauer haben sehr praktikabel gedacht. Dieses Fahrzeug erfüllt in jeder Lebenslage seinen Zweck. Wenn man dieses Auto gesehen hat, kann man sich auf die weitere PSA-Opel Modelle nur freuen.

Hier können Sie sich ein unverbindliches Angebot für Ihren Opel Crossland X holen

Kommentare

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement