Das erste Elektroauto aus Ingolstadt: Der Audi e-tron

18. September 2018
Er ist endlich da. Er ist nicht nur das erste vollelektrische Auto von Audi, er ist vor allem das allererste vollelektrische Auto, das von einem deutschen Premiumhersteller auf den Markt kommt. Der Audi e-tron.
Stefan Novotny
AUDI AG
Audi-Paris-2019

Mercedes war um zwei Wochen schneller. Letzte Woche wurde das erste rein elektrisch betriebene Auto der Stuttgarter vorgestellt: Der neue Mercedes EQC. Auf den Markt kommt er dennoch erst Mitte 2019.

Audi hat sich hier viel vorgenommen und einfallen lassen. Die Seitenspiegel wurden einfach weggelassen. Stattdessen gibt es Kameras, die dem Fahrer im Cockpit über die Umgebung aufklären.

Das Design ist wenig überraschend, hat man in den letzten Wochen schon Prototypen im Camouflage Outfitt gesehen. Er wirkt wie ein großer Audi Q3. Es handelt sich auf jeden Fall um ein Crossover SUV Modell. Von der Größe her soll es der des Tesla Model X entsprechen. Um ihn gleich als Audi wahrzunehmen, hat man sich entschieden, den bekannten Audi-Kühlergrill an der Front zu lassen. Da der Motor keine Kühlung braucht, bleibt dieser aber geschlossen.

Technologisch verspricht der Audi e-tron auch einiges. Audi verspricht jetzt schon eine reelle Reichweite von 400 Kilometer. Diese Reichweite wäre unter den derzeitigen Elektroautos klar im Spitzenfeld anzusiedeln. 30% der Reichweite wird während der Fahrt durch Rekuperation gewonnen. Hier wird Energie aus der Motorbremskraft gewonnen. Angetrieben wird der Audi e-tron von zwei Elektromotoren. Einer sitzt vorne, der andere sitzt hinten. Gemeinsam kommen sie auf 400 PS. Die Leistung der Batterie beträgt 95 kWh.

Das Cockpit der Zukunft

Beim Interieur muss man vor allem auf die vielen kleinen Details achten, die schon jetzt bekannt sind. Dass der Tacho bei diesem Auto voll digitalisiert ist, versteht sich von selbst. Auch das Entertainmentsystem und die Klimaautomatik lassen sich bequem auf den beiden Touchscreens in der Mittelkonsole steuern. Bei bestimmten Aktionen und Funktionen interagieren diese beiden miteinander. All das kennen wir schon aus aktuellen Audi Modellen, wie zum Beispiel den jetzt auf den Markt kommenden Audi A6 Avant. Aber auch aus der zweiten Reihe lässt sich Lüftung und Klimaanlage per Touchscreen steuern. Dadurch hat man eine 4-Zonen-Klimaautomatik.

Das Lenkrad kann einem bekannt vorkommen, es ist nämlich jenes aus dem Audi A8. Die Anschnallvorrichtung für den Gurt ist von einer LED Leiste umrandet, man hat daher auch im dunkeln keine Probleme, die Öse für den Gurt zu finden. Der Kofferraum bietet über 600 Liter Stauraum und ist stufenlos befüllbar. Die Heckklappe lässt sich elektrisch öffnen und schließen, die Sitze lassen sich direkt vom Heck des Fahrzeugs umklappen. Unterhalb des Bodens befinden sich nicht nur die Batterien, sondern auch noch zusätzliche Fächer, die als Stauraum dienen. Auch vorne, unter der Motorhaube, gibt es ein Fach, in dem man Dinge verstauen kann. Die Ingenieure gaben diesem Fach den Namen “Frank”.

Audi Homecharging powerd by Amazon

In Amerika arbeitet Amazon erstmals mit einem Autobauer zusammen. Audi Homecharging powered by Amazon bringt die technischen Voraussetzungen für eine Ladestation zu Hause mit. Auch Amazons künstliche Intelligenz, die auf den Namen Alexa hört, kommt mit ins Cockpit. In Europa haben die Kunden die Chance, auf 72.000 Ladestation in 22 Ländern Zugriff zu haben. Das sind 80% der Ladestationen in Europa. Damit soll den Kunden und Kundinnen vor allem die Angst genommen werden, mit der Reichweite nicht auszukommen. Mit der sogenannten “e-tron Charging Service Card” kann das Laden und Schnellladen gestartet werden.

Fazit

Audi gibt zu, das Elektroauto nicht erfunden zu haben (dieser Fakt ist ja auch belegbar). Dennoch haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, das Elektroauto besser zu machen. Der erste Schritt ist mit dem Audi e-tron getan. Die Technologie ist am aktuellen Stand der Dinge, mehr aber auch nicht. Bis 2025 sollen 20 neue Elektro-Modelle auf den Markt kommen. Das Match um die Vorherrschaft am Elektromarkt ist nun endgültig eröffnet.

 

Das war der Liveticker von der e-tron Weltpremiere:

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Passende AUTOGOTT.AT Angebote

Audi A4 Avant
Sport, 2.0 TDI S-tronic Quattro, 190 PS, 5 Türen
A4 Avant 2.0 TDI S-tronic Quattro, Sport, 190 PS, 5 Türen, Automatik
€ 35.790
statt € 64.349
bis
zu
44,4%
Rabatt
Audi A6 Avant
S-Line, 2.0 TDI S-tronic Quattro, 190 PS, 5 Türen
A6 Avant 2.0 TDI S-tronic Quattro, S-Line, 190 PS, 5 Türen, Automatik
€ 41.290
statt € 73.898
bis
zu
44,1%
Rabatt
Audi A4 Avant
Sport, 2.0 TDI S-tronic Quattro, 190 PS, 5 Türen
A4 Avant 2.0 TDI S-tronic Quattro, Sport, 190 PS, 5 Türen, Automatik
€ 35.990
statt € 64.349
bis
zu
44,1%
Rabatt

Kommentare