Auto Eintausch: Ist das Eintauschfahrzeug zusätzlicher Bonus oder Verkaufslast? AUTOGOTT.AT

Ihr Auto bequem beim Händler eintauschen oder doch den etwas mühsameren Weg des Privatverkaufes wählen? Hier unsere Tipps.

Auto eintauschen leicht gemacht

Sie haben sich bereits für den Kauf eines Neuwagens entschieden, wissen aber noch nicht welcher der beste Weg ist, Ihr altes Fahrzeug loszuwerden?

Folgende Punkte sollen Sie beachten:

  1. Wert ermitteln
    Ermitteln Sie den Wert Ihres Gebrauchten.
  2. Eintausch beim Händler?
    Wollen Sie Ihr Fahrzeug bequem beim Händler zurückgeben?
  3. Gebrauchtwagen privat anmieten?
    Werden Sie den Wagen privat oder über Gebrauchtwagenbörsen anbieten?

Ermitteln Sie den Fahrzeugwert

Durch die Euphorie des Neuwagenkaufes geblendet, vergessen viele Autokäufer den genauen Wert ihres gebrauchten Fahrzeuges zu ermitteln. Dabei kann es so einfach sein. Seit einem Jahr kann man auf AUTOGOTT.AT auch Autos kostenlos bewerten. In Zusammenarbeit mit unserem Partner Autopreisspiegel können Sie den Händlereinkaufswert Ihres Fahrzeuges erfahren.

Autopreisspiegel ist unser Partner beim Thema Gebrauchtwagenbewertung

Mit wenigen Klicks und Eingaben der Modelldaten bieten wir die einzigartige Möglichkeit, Gebrauchtwagen kostenlos zu bewerten. Sie können von zu Hause einen ungefähren Eintauschwert für Ihr Fahrzeug schnell und unkompliziert erhalten. Unsere Autobewertung orientiert sich hier nicht ausschließlich an den Händlereinkaufsdaten, sondern auch an der aktuellen Marktsituation der Gebrauchtwagenbörsen. Mithilfe einer komplexen Formel erhalten Sie in wenigen Sekunden einen Eintauschwert für Ihr Auto, wenn Sie dies einem Händler verkaufen.

Eintausch beim Händler

  • Weiterverkauf mit Gewinn ist ein Muss für jeden Händler. Ein zu hoher Einkaufspreis würde im schlimmsten Falle einen Verlust bedeuten.
  • Der Händler muss oft zusätzliche Kosten für Mängelbeseitigung tragen.
  • Die Sorge und damit das Risiko des Weiterverkaufs trägt ausschließlich der Händler

Bei einem Eintausch bei Ihrem Händler des Vertrauens, müssen Sie folgendes bedenken: Es kann zwar möglich sein, dass Sie bei einem Eintausch einen Extrabonus für Ihren Neuen bekommen, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, einen eher niedrigen Wert für Ihren Gebrauchten zu erhalten. Hier muss man immer mitberücksichtigen, dass es für den Händler Pflicht ist, mit dem Wiederverkauf des Autos Gewinn zu machen. Er muss Investitionen für etwaige Reparaturen tätigen bzw. auch die Sorge des schnellen Weiterverkaufes tragen. Zudem muss eine einjährige Gewährleistung gegeben werden.

Alternative: das Auto privat verkaufen

  • meist höherer Verkaufspreis möglich
  • mit Hilfe von Gebrauchtwagenbörsen größeres Käuferpotential
  • Vorsicht vor “Preisdrückern” und Betrügern
  • ist oft zeitaufwändig und mühsam
Ein Auto privat zu verkaufen, ist oft wirtschaftlicher

Auf dem privaten Automarkt können Sie für Ihren Gebrauchtwagen oft höhere Preise bekommen. Die Tatsache, dass Sie Ihr Fahrzeug über Börsen an Privatpersonen anbieten und dadurch ein sehr großes Käuferpotential erreichen, erhöht die Chance auf einen guten Preis. Auf der Gegenseite ist es wahrscheinlich, dass etwas Zeit verstreichen kann, bis Sie den richtigen Käufer für Ihr Auto finden. ÖAMTC Kaufvertrag Alternativen haben wir hier für Sie.

Hier finden Sie interessante und praktische Tipps zum Thema Autokauf