Autokauf im Internet - Alles was man wissen muss

17. Juli 2019
Hohe Rabatte ohne Verhandeln dank Internet. Wie das geht und was Sie sonst noch beachten sollten. Jetzt informieren!

Das Internet hat natürlich auch vor der Autobranche nicht halt gemacht. Warum auch? 

Immer mehr Menschen suchen nach dem perfekten Auto für sich im Internet. Alles von der Recherche über den Vergleich bis zum Einholen eines Angebots wird gemütlich von Zuhause aus gemacht. Zu den Autohändlern wird nur noch zum Kauf gegangen. 

Auch Gebrauchtwagenhändler haben es immer schwerer, sich am Markt zu etablieren. Große Gebrauchtwagenbörsen, wie Onlinecars, Mobidrome und Autohaus24, machen ihnen ziemlich zu schaffen.

Anders als ein Kauf von Ersatzteilen, ist ein reiner Autokauf im Internet ist in Österreich bisher nur selten möglich. Um einen Neuwagen zu bekommen, werden Sie zu einem lizenzierten Händler vermittelt. Nur in einigen wenigen Fällen kann man Autos über das Internet versteigern. Bei den herkömmlichen Onlinebörsen, wie Das WeltAuto unterschreiben Sie den Vertrag am Ende immer noch beim Autohändler.

Recherche vor jedem Kauf

Nicht mehr wegzudenken ist die Recherche im Internet vor einem Autokauf. Wenn Sie die Auswahl an möglichen Modellen eingegrenzt haben,

  • Die Webseiten der Hersteller informieren aufwendig und intensiv
  • Magazine und Fachportale bieten Autotests und präsentieren Fahrzeuge
  • Erfahrungsberichte von anderen Usern geben authentische 
  • Autofahrerclubs ÖAMTC und ARBÖ bieten jede Menge Information rund um den Autokauf.
  • Auch auf YouTube finden Sie unzählige Ressourcen

Wir empfehlen, dass Sie das umfangreiche Informationsangebot im Internet nutzen und sich nicht ausschließlich auf den Herstellerseiten über Ihr Wunschauto informieren. 

Die verschiedenen Plattformen

Plattformen für den Autokauf über das Internet gibt es genug. Vor allem bei Gebrauchtwagenplattformen ist das der Fall. Für Neuwagen, und insbesondere konfigurierbare Neuwagen, gibt es weniger Auswahl.

Folgendes sollte man sich überlegen: 

  • Vermittelt die Plattform Neuwagen oder Gebrauchtwagen?
  • Wenn Gebrauchtwagen: Arbeitet die Plattform mit Fachhändlern, Privatpersonen (“Kleinanzeigenportal”) oder beidem zusammen?
  • Ist die Plattform unabhängig? Manche Webseiten sind einzelnen Autoherstellern direkt unterstellt.
  • Wie groß ist die Auswahl?
  • Wie übersichtlich ist die Gestaltung der Plattform?
  • Welche Erfahrungen haben andere mit der Plattform gemacht?

AutoScout24 ist zum Beispiel eine Gebrauchtwagenplattform, auf der sowohl Autohäuser als auch Privatpersonen Inserieren. Auf Willhaben Autos inserieren nur Privatpersonen und auf Onlinecars.at nur Autohändler.

Prinzipiell besteht übrigens im Normalfall kein Problem damit, dass eine Plattform von einem Autohersteller geleitet wird, jedoch sollte man sich dann im Klaren sein, dass Fahrzeuge dieses Herstellers in den Mittelpunkt gestellt werden. Mobidrome und Das WeltAuto sind zum Beispiel Teil des VW-Konzerns.

Zu Erfahrungsberichten sollte man sagen, dass sich hierfür Plattformen wie TrustPilot oder ProvenExpert besonders gut eignen. Allerdings werden darüber oft auch die Händler bewertet und nicht die Plattform. Deswegen ist es gerade bei Plattformen mit Privatverkäufern nicht immer aussagekräftig.

AUTOGOTT: INTERNET & AUTORISIERTE FACHHÄNDLER

Bei AUTOGOTT.AT vereinen wir das Beste aus allen Welten:

Auf unserer Plattform können Sie zu Autos von über 50 Marken sofort Preise und Rabatte sehen. Sobald Sie ein Angebot interessiert, können Sie Ihr Wunschmodell komplett durchkonfigurieren, beziehungsweise gleich anfragen, wenn es sich um ein sofort verfügbares Fahrzeug handelt. Sie erhalten automatisch den Preis mit dem höchsten Rabatt in Ihrem Umkreis.

Alle Angebote auf AUTOGOTT.AT sind von autorisierten Fachhändlern. Wir stellen für Sie den Kontakt her. Dadurch sind Sie zu nichts verpflichtet. Jede Anfrage ist kostenlos und unverbindlich.

IN 3 SCHRITTEN ZUM TRAUMAUTO:

  1. Wunschauto finden
    Suchen Sie mit Hilfe unseres Filters nach einem Fahrzeug, das allen Ihren Ansprüchen entspricht.
  2. Wunschauto konfigurieren oder anfragen 
    Konfigurieren Sie Ihr Wunschauto. Am besten auf einer unabhängigen Plattform. Fordern Sie zu diesem ein Angebot an.
  3. Wunschauto abholen
    Nach einer optionalen Probefahrt können Sie den Vertrag abschließen und Ihr Wunschauto abholen


VON AUTOGOTT.AT ZUM PARTNERHÄNDLER

Haben Sie sich für ein Modell entschieden, können Sie ein unverbindliches Angebot einholen. Auch das funktioniert mit wenigen Klicks auf AUTOGOTT.AT. Sie können bei der Angebotseinholung nicht nur das Bundesland auswählen, Sie können auch Interesse an einer Probefahrt bekunden. Die Verkaufsberater in den Partnerautohäusern können sich dann individuell auf Ihre Bedürfnisse einstellen.

Übrigens: AUTOGOTT.AT hat sich zur Aufgabe gemacht, Sie günstig an Ihr neues Auto zu bringen. Wir haben Verträge mit unseren Partnerhändlern abgeschlossen und verhandeln die Rabatte für Sie.

Unsere Partnerhändler freuen sich, Sie im Autohaus begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie interessante und praktische Tipps zum Thema Autokauf

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Kommentare

Advertisement