Elektrisierend: Das ist der neue Citroen C4

Citroën teasert den neuen Citroën C4 an. Erstmals wird es das Modell auch als reines Elektroauto geben. Die Elektro-Offensive der Franzosen findet hiermit ihre Fortsetzung.
Stefan Novotny 17. Juni 2020
Citroen_C4_2020_03

Es gibt bereits den 

  • C5 Aircross SUV Plug-In-Hybrid, 
  • den Ami,
  • den ë-Jumpy
  • und den ë-SpaceTourer

Nun folgt ein fünftes Elektroauto. Beim Citroen ë-C4 handelt es sich um eine Kompaktlimousine. Die Limousine wird allerdings nicht nur als Elektroauto auf den Markt kommen. Als Citroën C4 wird es das Modell auch mit Benzin- und Dieselmotoren zur Wahl geben.

Wird den Franzosen mit dieser Kompaktlimousine der große Wurf gelingen?

Beim Design ist mehr Abgeklärtheit und Ernsthaftigkeit zu vernehmen. Die Zeiten der durch die vielen Details oft verspielt wirkenden Modelle scheinen nun einmal vorbei zu sein. Der schmalen LED Scheinwerfer und der schmale aber langgezogene Kühlergrill lassen zwar sehr wohl darauf hindeuten, dass es sich um ein Modell von Citroën handeln muss. Auf Airbumps und Co wurde hier aber verzichtet. Im Gegenteil: Die Linien, die bei dem Modell gezogen werden, wirken cool und modern. Vor allem die Rücklichtzeichnung beim Stufenheck weiß zu gefallen.

Der neue Citroen C4 wird zwar als Kompaktlimousine angekündigt, auf den ersten Bilder ist dennoch zu erkennen, dass er (wie soll es in Zeiten wie diesen auch anders sein) ein SUV-Gen mitbekommt. Die Sitzposition ist erhöht und die schwarzen Plastik-Abdeckungen rund um das ganze Auto heben den SUV Charakter noch einmal hervor.

Weltpremiere feiert der Citroën C4 und der Citroën ë-C4 am 30. Juni.
 

Bloggerei.de Gutscheincodes TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogheim.at Logo

Advertisement