Lotus Evija: Das stärkste Serienauto der Welt

18. Juli 2019
Lotus hat das stärkste Serienfahrzeug der Welt vorgestellt. Der neue Lotus Evija hat eine Leistung von 2.000 PS und kann unter drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen.
Stefan Novotny
Der Lotus Evija ist das stärkste Serienfahrzeug der Welt.
© Lotus

Bei einer exklusiven Präsentation im britischen Hethel wurde das neueste Serienfahrzeug der britischen Traditionsmarke vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Sportwagen, der rein elektrisch betrieben wird. Es wird nur 130 Stück des Lotus Evija geben. 130 Stück deswegen, weil es sich beim Lotus Evija um das 130. Modell der Marke handelt.

Geely mischt auch bei Lotus mit

Insgesamt waren 350 VIP-Gäste bei der Präsentation dabei. Darunter war auch der britische Wirtschaftsminister Greg Clark sowie eine Delegation von Geely. Geely ist die weltweit am schnellsten wachsende Automarke und steht hinter Marken wie Volvo (Angebote) oder ZhiDou (Angebote). Auch bei Lotus sind die Chinesen Mehrheitseigentümer.

Lotus Evija: Ein Sportwagen auf Performance getrimmt

Das Auto ist ein Sportwagen durch und durch. Der Zweisitzer ist aerodynamisch designt und fällt mit flachen Kurven und Linien auf. Auch im Inneren ist alles auf Performance ausgelegt. Wer Komfort sucht, wird mit dem Sportwagen Lotus Evija nicht glücklich. Hier zählt jedes Gramm. Deswegen wurde ein ultraleichtes Carbon Cockpit entwickelt. Der Lotus Evija wiegt somit nur 1.680 Kilogramm. Die Reichweite soll bis zu 400 Kilometer betragen.

Der Lotus Evija ist übrigens ein waschechter Brite. Konzipiert und designt wurde und gebaut wird das Hypercar in Großbritannien. Sollte man eine Kaufabsicht für dieses Auto haben, muss man knapp 2 Millionen Euro auf den Tisch legen. Produziert wird der Lotus Evija ab 2020.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Kommentare

Advertisement