Luxus E-Auto: Mercedes-Benz VISION EQS

11. September 2019
Mercedes stellt bei der IAA in Frankfurt die Elektro S-Klasse vor. Luxus und Lichtspiele stehen hier im Vordergrund.
Stefan Novotny
Die Luxusversion der Mercedes S-Klasse ist der Mercedes EQS.
© Mercedes Benz

Das erste Elektroauto von Mercedes, der Mercedes EQC, hat alle Erwartungen übertroffen. Gerüchten zufolge ist er auch schon für das nächste Jahr 2020 ausverkauft. In Genf zeigte man in diesem Jahr das Konzept der elektrischen V-Klasse. Autoinsider haben es schon vermutet, jetzt wird es Realität. Die elektrische Variante der Mercedes S-Klasse steht in den Startlöchern.
Der Mercedes-Benz VISION EQS läutet die erste Generation an Luxus Elektroautos ein.

Hier sind die Fakten zum Mercedes VISION EQS:

  • „One Bow“ Proportion: Die Karosserie des Mercedes VISION EQS ist aus einem Guss. Das verleiht dem Aussehen Dynamik. Auf Ecken wird weitgehend verzichtet, rundes Design scheint (nicht nur bei Mercedes) das Design von morgen sein.
  • „Lightbelt“: Der Mercedes VISION EQS hat ein 360-Grad-Außenlichtband mit integriertem digitalem Licht. So ist das Aussehen der Luxus Limousine noch individueller anpassbar. Die 229 leuchtenden Einzelsterne sorgen für eine unendliche Anzahl an Beleuchtungsmöglichkeiten am Heck. 188 Einzel-LEDs sind im Frontgrill verbaut. Alleine deswegen ist ein Übersehen des Mercedes VISION EQS schon fast unmöglich.
229 Einzelsterne sind am Heck des Mercedes EQS installiert.
© Mercedes Benz
  • „Progressive Luxury“: Der Innenraum wurde von Luxusyachten inspiriert. Hier setzt Mercedes nicht nur auf ein großzügiges Platzangebot, sondern auch auf nachhaltige Materialien. Die verwendete Mikrofaser wird aus recycelten PET-Flaschen hergestellt. Im Textil sind recycelte Plastikabfälle aus dem Meer enthalten.
  • „Advanced MBUX“: MBUX ist schon aus der neuen A-Klasse bekannt. Eine weiterentwickelte Version findet nun auch im Mercedes VISION EQS Platz. Die Displays und Projektionsflächen im Innenraum versorgen alle Insassen mit den wichtigsten Informationen während der Fahrt.
  • EQ Performance: Die Leistung liegt bei 350 kW. Das entspricht circa 480 PS. Dank eines Drehmoments von 760 Newtonmeter kann der VISION EQS in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Reichweite soll 700 Kilometer betragen. Damit reiht man sich eindeutig im Spitzenfeld bei Elektroautos ein. 80% der Akkus soll man übrigens in weniger als 20 Minuten laden können.
Auch im Fahrzeug sollen neue Maßstäbe gesetzt werden.
© Mercedes Benz

Gebaut ist das neue Luxus Elektroauto auf einer komplett neuen Plattform. Diese ist variabel einsetzbar und soll auch als Basis für andere Modelle dienen.
Ob und wann die Elektroversion der Mercedes S-Klasse auf den Markt kommt, ist noch nicht ganz klar. Dennoch zeigt Mercedes schon ziemlich konkret, wie eine Luxuslimousine in Zukunft aussehen soll.

Kommentare

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Passende AUTOGOTT.AT Angebote

Mercedes EQC
Modell frei konfigurierbar
Mercedes EQC
ab
€ 75.500
Listenpreis
3,0%
Ø Rabatt
ab 408 PS (300 kW)
5

Angebote

konfigurieren
Mercedes C-Klasse T-Modell
Sofort verfügbar
C-Klasse T-Modell 170 PS, 5 Türen, Automatik
€ 31.990
statt € 67.889
52,9%
Rabatt
23.500 Km
01/04/2018
Diesel 4l/100 Km
170 PS (125 kW)
5
124 g CO2/km
Mercedes E-Klasse Cabriolet
Sofort verfügbar
Keine Kategorie 170 PS, 2 Türen, Automatik
€ 37.490
statt € 77.987
51,9%
Rabatt
20.200 Km
01/06/2016
Diesel 4l/100 Km
170 PS (125 kW)
5
123 g CO2/km
Mercedes C-Klasse T-Modell
Sofort verfügbar
C-Klasse T-Modell 170 PS, 5 Türen, Automatik
€ 31.990
statt € 57.889
44,7%
Rabatt
100 Km
01/08/2018
Diesel 4l/100 Km
170 PS (125 kW)
0
114 g CO2/km
Mercedes V-Klasse
Sofort verfügbar
V-Klasse Avantgarde, 190 PS, 4 Türen, Automatik
€ 62.490
statt € 109.063
42,7%
Rabatt
22.808 Km
01/04/2016
Diesel 6l/100 Km
190 PS (140 kW)
6
177 g CO2/km

Advertisement